Was ist MBSR?

Klangschale MBSR ist die Abkürzung von Mindfulness-Based Stress Reduction. Dies heißt übersetzt "Stressbewältigung durch Achtsamkeit".

Das 8-wöchige Trainingsprogramm wurde 1979 von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn an der medizinischen Universitätsklinik in Massachusetts/USA entwickelt. MBSR verbindet die positiven Wirkungen von Achtsamkeit und Meditation mit den Erkenntnissen der Schulmedizin, der Stressforschung und der Gehirnforschung.

Im Mittelpunkt des Programms stehen formelle Übungen, die helfen den Körper in seiner Gesamtheit besser wahrzunehmen (Bodyscan), Grenzen zu spüren und zu beachten (Yoga), Klarheit, Präsenz und Konzentration (Sitzmeditation) zu schulen.
Die Meditationen sind in ihrer Weltanschauung neutral und können deshalb von Menschen jeglicher Kultur und jeglicher Religion durchgeführt werden. MBSR wird erfolgreich in über 300 Gesundheitszentren, in Institutionen und Unternehmen in den USA gelehrt und wird seit über 10 Jahren in wachsendem Maße in Europa angewandt. MBSR ist inzwischen auf allen Kontinenten vertreten. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit des Achtsamkeitstrainings durch die Übung der formellen Praxis und die Übertragung der Achtsamkeit in den Alltag.

Forschung

MBSR Forschung Die erste wissenschaftliche Arbeit von Dr. Jon Kabat-Zinn über die Wirkung von Achtsamkeitsmeditation bei Patienten mit chronischen Schmerzen erschien 1982 im General Hospital Psychiatry. Wurden anfangs nur wenige amerikanische Studien veröffentlicht, nimmt seit 2000 die Zahl der inzwischen weltweiten Studien jährlich weiter zu. Im Bereich der Medizin wurden positive Effekte nachgewiesen bei Menschen mit Angststörungen, Essstörungen, Depression (insbesondere Rückfallprophylaxe), Suchterkrankungen, Raucherentwöhnung, Schuppenflechte, chronischem Schmerz (z. B. Fibromyalgie, Rückenschmerz), Encephalomyelitis disseminata (MS), Krebserkrankungen und in der Palliativmedizin bei der Sterbebegleitung. Weitere Forschungen erfolgten in der Gesundheitsförderung und Prävention bei Medizinstudenten, bei Personal im Gesundheitswesen zur Burn-out-Prävention und Stärkung der inneren Achtsamkeit bei Helfenden. Die Gehirnforschung ermöglicht es, die Wirkungen von Meditation und Achtsamkeit nachzuweisen und mehr und mehr verstehen zu können. Aktuelle Studien an der Schnittstelle von Medizin, Wissenschaft und Bewusstsein werden auf Kongressen vorgestellt.

eiduat in der Presse

"Dorstener Zeitung", vom 20.09.2012

Mit Achtsamkeit den Stress bekämpfen

Bericht in der WAZ, "Der Westen", vom 15.03.2012

Mit Stress umgehen lernen

Zeitungsartikel: Mit Stress umgehen lernen

Kongresse

www.meditation-wissenschaft.org



© 2017 eiduat - Dr. med. Sabine Aleff • Waslalaweg 44 • 46286 Dorsten • Telefon: +49 - (0) 2369 - 24 455 • Telefax: +49 - (0) 2369 - 20 22 65
Optimiert für: Internet Explorer 8 und höher / Mozilla Firefox 4 und höher. HTML und CSS Valide
MBSR, Mindfulness-Based Stress Reduction, Achtsamkeitskurs in Dorsten, Schulung der Achtsamkeit, MBSR-Kurs, Dr. Jon Kabat-Zinn, Achtsamkeit, Stress, Selbsterfahrung, Gesundheit, Meditation, Emotionen, Körperwahrnehmung, Dehnungsübungen, Zitate, Präventionsmaßnahme, Angststörungen, Essstörungen, Depression, Wirksamkeit